Warum wird die Nordvariante hier nicht diskutiert?

Lösungsmöglichkeiten mit Varianten nördlich von Taucha wurden von den Teilnehmenden der Planungswerkstätten vorgeschlagen und diskutiert. Bei einer näheren Betrachtung stellte sich heraus, dass eine Variante mit weiträumig nördlichem Verlauf nicht die nötige verkehrliche Wirkung erzielen würden: Sowohl der PKW- als auch der Schwerlastverkehr aus östlicher Richtung würde voraussichtlich weiterhin entlang der alten B 87 durch Taucha fahren, da die nördliche Umgehung einen zu großen Umweg ohne relevante Zeitersparnis bedeuten würde.

Neben der zu geringen verkehrlichen Wirkung gibt es weitere Gründe, die gegen eine Nordvariante sprechen: So ist beispielsweise eine Streckenführung über den BMW-Ring wäre nicht möglich.