Beteiligung beendet

1. Online-Dialog (November 2018): Ihre Hinweise zur Planung

Der Bund verfolgt für die B 87n das Ziel, eine übergeordnete, weiträumige Verbindung von Leipzig mit dem Fernverkehr in Richtung Brandenburg zu schaffen. Es geht ihm um die Bündelung von Verkehrsströmen, die Reduzierung von Reisezeiten, eine hohe Verkehrssicherheit und die Wirtschaftlichkeit der gefundenen Lösung.

Was wären Ihre Ziele für die B 87n?

Der Vorhabenträger muss bei der Planung viele Rahmenbedingungen einhalten, wie Umweltaspekte nach dem Umweltverträglichkeitsprüfungsgesetz (UVP G), Grenzwerte für Lärm und Abgasbelastung nach Bundesimmissionsschutzgesetz (BImSchG) sowie die Berücksichtigung von Schutzgebieten nach dem Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG).

Welche weiteren Rahmenbedingungen und Themen sollten aus Ihrer Sicht bei der Planung der B 87n berücksichtigt werden?

Die Ergebnisse werden im Anschluss an den Online-Dialog ausgewertet und fließen in die weitere Arbeit in den Planungswerkstätten ein.

Bringen Sie sich frühzeitig in den Planungsprozess ein!

Der Prozess wurde abgeschlossen

Die Beteiligungsphase ist beendet

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

Kein Durchgangsverkehr durch bewohntes Gebiet in Taucha
B 87n muss gefahrgutrelevanten Erfordenissen gerecht werden
B 87n ist für Wirtschaftsverkehr unerlässlich
Zukunftsfähigkeit der B87n in Zeiten des Klimawandels
Zumutbarkeit für die angrenzenden Orte
Beim Bau der B87n zu berücksichtigen: Umweltverträglichkeit
Beim Bau der B87n zu berücksichtigen: Lärmschutz
Beim Bau der B87n zu berücksichtigen: Naturschutz
Beste Lösung für die Stadt Taucha